Ökumenischer Freiluft-Gottesdienst

am 29. August um 11:00 Uhr

auf dem Gelände des Kloster Nette

Durst! – sauberes Wasser ist überlebenswichtig!

Dass der Mensch sauberes Wasser trinken kann, ohne davon krank zu werden – dass für die Reinigung sauberes Wasser da ist, das ist das Geschenk des Schöpfers an alle Lebewesen auf der Erde. Jesus hat die Lebensnotwendigkeit von Wasser als Bild aufgegriffen, um deutlich zu machen, wie dringend der Mensch Gottes Wort braucht: Für die wahre Reinigung des Herzens, zur Läuterung der Gedanken – damit sein Leben ins ewige Leben hinein wachsen kann… diesen Durst zu löschen ist Gott in Jesus Christus Mensch geworden!

Den Rahmen dieses Gottesdienstes bilden die Freiluft-Gottesdienste der reformierten Kirchengemeinde Osnabrück. Das Thema ist in Anlehnung an den ökumenischen Schöpfungstag gewählt worden, der immer Anfang September begangen wird.

Bitte melden Sie sich und alle, die den Gottesdienst mitfeiern möchten, bis zum 24.08. an unter:

thomas-os.gottesdienst-besuchen.de. Bei Fragen wenden Sie sich einfach an das Gemeindebüro.

Folgende Bitten haben wir noch an Sie:

  1. Sollte das Wetter unbeständig scheinen, lassen Sie dennoch den Regenschirm zu Hause und nehmen Sie einfach einen guten Hut und eine Regenjacke mit (sonst blickt der meiste Teil der Gemeinde nur auf Regenschirme!).
  2. Wir werden Bänke aufstellen, die mit Platzmarkierungen versehen sind. Sie können allerdings auch eine eigene Sitzgelegenheit mitbringen
  3. Kommen Sie rechtzeitig, denn wir werden am Eingang zum Klostergarten die Namen abhaken müssen, was etwas Zeit in Anspruch nehmen wird.

Wir freuen uns auf Sie!

Pastor Stephan Kottemeier, Domkapitular Reinhard Molitor und Pastor Jan-Henry Wanink